Beschreibung

Kunsttherapeutin Theaterpädagogin

Warum Kunsttherapie?

Die Kunsttherapie ermöglicht dem Atelierbesucher,
dem inneren Erleben und inneren Bildern eine äußere Gestalt zu geben
und Emotionen bildhaft nach außen zu spiegeln.
 
Womit wird gearbeitet?
 
Die Ausdrucksmittel werden individuell abgestimmt: zeichnen, malen, gestalten, collagieren, fotografieren
Dabei kommen vielfältige Methoden aus den Bereichen Grafik, Malerei, Plastik und Mixed Media zum Einsatz.
 
An wen richtet sich die Kunsttherapie?
 
Kunsttherapie richtet sich an Menschen aller Altersstufen, die ohne Druck und Wertung ihre eigene Kreativität zum Ausdruck bringen möchten. Die Kernkompetenz der Kunsttherapie liegt in der Stärkung und Erweiterung der gesunden Anteile des Selbst durch ein hauptsächlich nonverbales aktives Tun, welches zur Gewinnung neuer Erfahrungen führt, die die Selbstwahrnehmung stärken, Potentiale fördern und neue Perspektiven entwickeln helfen.
 
Wie wird gearbeitet?
 
Durch die experimentelle Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien findet jeder Atelierbesucher seine persönliche Methodik, sich künstlerisch auszudrücken.
Der Kunsttherapeut begleitet den persönlichen Schaffensprozess des Atelierbesuchers und leitet diesen an. Die therapeutische Arbeit erfolgt gemäß dem „Modello Polisegnico“ nach ArTeA und versteht sich als ressourcenorientierte Projektarbeit gemäß eines fundierten Erhebungsmodells.

E-Mail

info@patriziatrafoier.com

Location : Meran
Kontaktformular




Social Networks